Artikel zur polizeilichen Verarbeitung von Videomassendaten

Markus Kastelitz, Christof Tschohl und Walter Hötzendorfer haben im demnächst erscheinenden Jahrbuch Daten­schutzrecht 2019 (hrsg. von Prof. Jahnel) einen Beitrag zum Thema „(Datenschutz)rechtliche Aspekte der polizeilichen Verarbeitung von Videomassendaten“ verfasst. Dabei beleuchten sie insbesondere den rechtlichen Rahmen zur Datenerhebung und verwertung  von Bild- und Tondaten im Anschlagfall im Zusammenhang mit dem Grundrecht auf Datenschutz und

2021-05-20T10:20:59+02:00Publikation|

Artikel: Welche Rolle spielt die Interessenabwägung der DSGVO bei Speicherfristen?

Die Datenschutzbehörde (DSB) hat infolge der Beschwerde einer betroffenen Person ausgesprochen, dass ein Betreiber eines Telekommunikationsdiensts das Recht der Betroffenen auf Geheimhaltung dadurch verletzt hat, dass dieser personenbezogene Daten über den zulässigen Zeitraum hinaus speicherte. Gegen diese E wurde kein Rechtsmittel eingelegt, sodass sie in Rechtskraft erwachsen ist. In der Datenschutzpraxis führte diese E zu

2021-05-20T10:33:29+02:00Publikation|

Titel

Nach oben