11.09.2020: Vortrag von Walter Hötzendorfer beim ViSP Online-Workshop

Die andauernde globale Pandemie hat zu einer steigenden Nachfrage nach automatisierten Lösungen zur Kontaktverfolgung geführt. Während es ein wünschenswertes Ziel ist, Personen, die möglicherweise mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen sind, automatisch zu benachrichtigen, bringt dies viele Probleme für die Sicherheit und den Datenschutz mit sich. Im Rahmen des Workshops werden diese Probleme und

2021-05-20T10:00:28+02:00Veranstaltung|

Diskussionspanel zur Stopp Corona-App in Österreich im Rahmen des OCG Think-Tank Webinars

Das zweite OCG Think-Tank Webinar steht ganz im Zeichen des Datenschutzes in Zeiten gesellschaftlicher Krisen. Nach einem kurzen Impulsvortrag von Christof Tschohl (Research Institute) zur Entstehungsgeschichte der Stopp Corona-App des Roten Kreuzes in Österreich, diskutieren unter der Moderation von Christof Tschohl: Max Schrems, Jurist, Datenschutz-Aktivist und Vorstandsvorsitzender der Datenschutz Initiative NOYB Dr. Heidi Scheichenbauer, Senior

2021-05-20T10:04:14+02:00Veranstaltung|

Vortrag von Christof Tschohl über die Lehren der Stopp Corona-App beim STOA Roundtable

Das STOA-Panel hat hochrangige Experten eingeladen, um die Technologie hinter den Anwendungen zur Ermittlung von Kontaktpersonen, ihre Genauigkeit, Sicherheit und Wirksamkeit bei der Unterbrechung der Übertragungsketten einer Infektionskrankheit zu erörtern; die Lehren zu ziehen, die bisher aus ihrer schrittweisen Einführung in Europa gezogen wurden, und die besten Praktiken zu diskutieren, die entwickelt wurden, um die

2021-05-20T10:04:57+02:00Veranstaltung|

Online-Vorträge des Research Institute zur Stopp Corona-App

Wissenschaftler des Research Institute sprechen im Mai bei mehreren Veranstaltungen über Datenschutzaspekte der Corona-Krise. Aufgrund der Krise finden die Veranstaltungen allesamt online statt. Christof Tschohl referiert am 12.05.2020 um 10 Uhr beim TÜV AUSTRIA Symposium IT- und Datensicherheit über den "Datenschutz in der Stopp-Corona App". Weitere Vortragende u.a. Andreas Zavadil von der österreichischen Datenschutzbehörde. Näheres

2021-05-20T10:05:53+02:00Veranstaltung|

Christof Tschohl diskutiert im Rahmen der Veranstaltung „Datenschutz in der Corona-Krise(?)“

In den letzten Wochen liegt die Nutzung von Daten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Fokus der Medien. Viele der entstandenen Anwendungen müssen eine kritische Masse an Nutzern agreggieren um ihr Potenzial entfalten zu können. Es ist daher essentiell, dass Nutzer auf eine starke Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen innerhalb der Anwendungen vertrauen können um diese freiwillig und

2021-05-20T10:08:25+02:00Veranstaltung|

Das Research Institute beim IRIS 2020 in Salzburg

Auch dieses Jahr beteiligt sich das Research Institute aktiv am Internationalen Rechtsinformatik Symposion IRIS von 27.2. bis 29.2 in Salzburg. Walter Hötzendorfer ist - wie bereits bei zahlreichen früheren IRIS-Konferenzen - wieder Co-Chair der Konferenz und Mitherausgeber des Tagungsbandes. Nachfolgend finden Sie die Vorträge der Wissenschaftler des Research Institute.   Donnerstag Datenschutz I, 10:30–12:00 Hörsaal

2021-05-20T10:16:36+02:00Veranstaltung|

Veranstaltung: Umsetzung NIS, DSGVO – Wie kann Zertifizierung helfen?

Am 5.12.2019 werden Matthias Schmidl (Datenschutz­behörde) und Vinzenz Heußler (Bundeskanzleramt) bei einer unter Beteiligung des Research Institute organisierten Veranstaltung der OCG über die Rolle von Zertifizierungen im Kontext der DSGVO und des NIS-Gesetzes sprechen und anschließend mit Experten des Research Institute diskutierten. Zeit & Ort Wann: Donnerstag, 5. Dezember 2019, 16:00 Uhr Wo: Österreichische Computer

2021-05-20T10:19:45+02:00Veranstaltung|

Webinar von Heidi Scheichenbauer zum Thema „Die DSGVO in der Freiwilligen­arbeit“

Die DSGVO tangiert regelmäßig die Arbeit von ehren­amtlichen MitarbeiterInnen gemeinnütziger Organisationen. Heidi Scheichenbauer geht im Rahmen des Webinars "Die DSGVO in der Freiwilligenarbeit" am 12.11.2019 auf die wichtigsten damit verbundenen Fragen ein. Hierzu gehören: Welche datenschutzrechtliche Rolle nehmen ehrenamtliche MitarbeiterInnen ein und welche Folgen sind damit verbunden? Welche Anforderungen haben gemeinnützige Organisationen bei der Verarbeitung

2021-05-20T10:18:47+02:00Veranstaltung|

Walter Hötzendorfer beim Security Research Event 2019 in Helsinki

Walter Hötzendorfer repräsentiert das EU H2020 Projekt FeatureCloud sowie Research Institute beim Security Research Event 2019 in Helsinki, Finland, welches im Rahmen des finnischen EU-Ratsvorsitzes von der Europäischen Kommission und dem finnischen Ministerium für Inneres finanziert wird. (https://www.sre2019.eu/) Das Security Research Event ist eine jährliche Konferenz, bei welcher Industrie, Regierungen und wissenschaftliche Institutionen zusammenkommen um

2021-05-20T10:20:27+02:00Veranstaltung|

Markus Kastelitz bei der GDPR +500 days-Konferenz in Prag

Markus Kastelitz, Senior Researcher im Research Institute,  war auf Einladung des tschechischen Vereins der Datenschutzbeauftragten am 22. Oktober 2019 als Speaker bei der GDPR +500 days-Konferenz (https://www.ochranaudaju.cz/wp-content/uploads/2019/08/Save_GDPR_plus-500-dni.pdf) in Prag. In dem Panel „International comparison of selected  GDPR issues“ diskutierte er gemeinsam mit TeilnehmerInnen aus der Tschechischen Republik, Deutschland, Portugal und der Slowakei über aktuelle nationale

2021-05-20T10:21:40+02:00Veranstaltung|

Go to Top