00. Jänner 2022

Test-Muster: DATENSCHUTZ FÜR FORTGESCHRITTENE

Dolmetschen zwischen Recht, Technik und Management

REFERENTEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer, Walter Hötzendorfer

Ziel des Seminars ist es Ihnen eine spezifische Hilfestellung zur Identifizierung und Vermeidung datenschutzrechtlicher Risiken zu geben. Sie erhalten einen umfassenden und praxisbezogenen Überblick zu aktuellen und speziellen Fragen der Datenschutzrechts.

686,40 

10% Off

Details

Zeit

00. Jänner 2021
09:00 – 16:45 Uhr

 

Ort

Die Veranstaltung findet hybrid sowohl physisch vor Ort als auch online statt.
Adresse: Wollzeile 1/1/1, 1010 Wien, Heinz Zemanek Saal, Research Institute – Digital Human Rights Center c/o OCG
Virtuell: Big Blue Button (Link und Information zum Login nach Anmeldung)

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 Personen beschränkt.

 

Programm


09:00 bis 10:30

Ing. Dr. iur. Christof Tschohl

– Datenschutzrechtliche Grundlagen interdisziplinär: Recht, Technik, Management
– Grundsatzfrage Personenbezug: Anonymisierung und Pseudonymisierung
– Methodik zum Interessenausgleich (Verhältnismäßigkeit)
– Aktuelle Rechtsprechung und Entscheidungspraxis


10:45 bis 12:15

Dipl.-Ing. Dr. iur. Walter Hötzendorfer, Ing. Dr. iur. Christof Tschohl

– Datenschutz-Managementsystem und Dokumentation
– Synergieeffekte zu anderen Bereichen (Qualitätsmanagement, Informationssicherheitsmanagement, Risikomanagement)
– Verarbeitungsverzeichnis und Löschkonzepte in Theorie und Praxis


13:30 bis 15:00

Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

– Datenschutz-Folgenabschätzung
– Prüfschema und Risikobeurteilung
– Fallbeispiele (Stopp Corona-App, ID-Austria, etc)
– Haftungsrisiken und Rechtsdurchsetzung
– Strafen und sonstige Konsequenzen


15:15 bis 16:45

Dipl.-Ing. Dr. iur. Walter Hötzendorfer, Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

– IT-Sicherheit im Verhältnis zum Datenschutz
– Datenschutz durch Technikgestaltung und Architektur
– Technische und Organisatorische Maßnahmen in der Praxis
– Zertifizierungen und Verhaltensregeln


 

Referenten

Heidi Scheichenbauer

ist als Senior Researcher/Senior Consultant im Forschungs- und Beratungsunternehmen Research Institute – Digital Human Rights Center tätig. Die Beantwortung datenschutzrechtlicher Fragestellungen und die Abhaltung von Seminaren zählen hier zu ihren laufenden Tätigkeiten. Auch ist sie Mitglied des Vereins österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter – Privacyofficers.at und Autorin zahlreicher datenschutzrechtlicher Publikationen.

 

Christof  Tschohl

Ing. Dr. iur. Christof Tschohl ist wissenschaftlicher Leiter und Gesellschafter des Research Institute – Digital Human Rights Center. Er hat in Rechtswissenschaften an der Universität Wien promoviert,  ist Vorstandsmitglied in der Datenschutz-NGO „noyb“, Arbeitskreisleiter in der Österreichischen Computergesellschaft (OCG), Mitglied der Fachgruppe Grundrechte der österreichischen Richtervereinigung und im CERT-Beirat der Republik Österreich sowie Vorstandsmitglied der Österreichischen Computergesellschaft (OCG).

 

Walter Hötzendorfer

Dipl.-Ing. Dr. iur. Walter Hötzendorfer ist Senior Researcher und Senior Consultant im Research Institute. Er hat an der TU Wien Wirtschaftsinformatik und an den Universitäten Wien und Sheffield Rechtswissenschaften studiert und zum Thema „Datenschutz und Privacy by Design im Identitätsmanagement“ promoviert. Nach Stationen in Rechtsberatung und Software Engineering war er von 2011 bis 2016 in der Arbeitsgruppe Rechtsinformatik der Universität Wien wissenschaftlich tätig. Dr. Hötzendorfer ist zudem Vorstandsmitglied der Österreichischen Computergesellschaft (OCG), Co-Leiter des OCG Forum Privacy und Mitglied des Zertifizierungskomitees der OCG.

 

 

 

Ihre Ansprechperson

Research Institute Academy (RIAC)
Herr Georg Kraus
Telefon: +43 699 107 010 74
E-Mail: office @ researchinstitute.at

 

In Kooperation mit:

Weitere Veranstaltungen

Title

Go to Top