Allgemeine Geschäftsbedingungen (Academy)

Stand: 31.03.2022

 

  1. Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten ausschließlich für Buchungen von (Online-) Veranstaltungen wie Seminaren, Tagungen, Trainings oder Workshops der Research Institute AG & Co KG. Mit der Buchung der jeweiligen Veranstaltung erklären sich die Kunden mit diesen AGB einverstanden. Die gegenständlichen AGB gelten nicht für Verträge im Rahmen des network.fair.data und Consulting-Tätigkeiten der Research Institute AG & Co KG.

  1. Zahlungsbedingungen/Teilnahmegebühr

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung der RI-Academy erfolgt schriftlich per Post, per E-Mail oder über das Online-Buchungssystem. Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer per E-Mail eine Auftrags- bzw. Anmeldebestätigung, sowie die Rechnung. Die Teilnahmegebühr zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer muss spätestens 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung auf unserem Konto eingelangt sein. Einlass kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung bei der Research Institute AG & Co KG eingelangt ist. Auf dem Zahlungsbeleg sind Rechnungsnummer und Name des Teilnehmers zu vermerken, um eine schnelle Zuordnung der Zahlung zur Rechnung zu garantieren. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen verpflichtet.

  1. Rücktritt bzw Widerruf

Bei einem Rücktritt bzw Widerruf Ihrer Anmeldung innerhalb von 7 Tagen vor der Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Im Fall einer Stornierung ab 3 Tagen vor der Veranstaltung wird die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet. Eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung oder die Entsendung einer Ersatzperson ist jedoch möglich.

  1. Sonderbestimmungen für Verbraucher

Als Verbraucher gem § 1 Konsumentenschutzgesetz (KSchG) haben Sie nach den Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) das Recht den Vertrag bei Bestellungen im Fernabsatz binnen vierzehn Tagen ab Vertragsabschluss, ohne Angabe von Gründen, zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (zB über einen mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

  1. Absage der Veranstaltung

Es wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es unter Umständen zu organisatorisch bedingten Änderungen oder Absagen einzelner Veranstaltungen kommen kann. So z.B. im Fall von Krankheit oder anderen unvorhersehbaren Zwischenfällen. Das Zustandekommen der Veranstaltungen hängt zudem auch von einer Mindestteilnehmeranzahl ab. Wir bemühen uns, sie über Absagen oder Änderungen des Programms rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Im Fall der Absage einer Veranstaltung wird die Teilnahmegebühr rückerstattet oder auf Wunsch die Teilnahme an einer anderen Veranstaltung ermöglicht. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

  1. Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Für die Richtigkeit der in den Seminaren von den Referenten gemachten Aussagen übernimmt die Research Institute AG & Co KG keine Haftung bzw. Gewährleistung. Die Research Institute AG & Co KG haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf mindestens grobe Fahrlässigkeit der Research Institute AG & Co KG zurückzuführen. In gleicher Weise ist die Haftung für Personenschaden ausgeschlossen.

  1. Urheberrecht

Die im Rahmen unserer Veranstaltungen verwendeten Unterlagen, Broschüren und Folien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen keinesfalls – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der Research Institute AG & Co KG und der jeweiligen Referenten vervielfältigt, verbreitet oder gewerblich benutzt werden.

  1. Datenschutz

Die Research Institute AG & Co KG ist den Prinzipien des Datenschutzes und der Datenminimierung verpflichtet. Die Nutzung unseres Buchungssystems geht mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einher. Die von Ihnen im Rahmen einer Buchung angegebenen Daten werden ausschließlich zur Vertragserfüllung bzw der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verwendet. Als Rechtsgrundlage dient hierfür Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Um die Datenverarbeitungen im Rahmen unserer Tätigkeiten nachvollziehbar zu machen und Sie zu darüber zu informieren, welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung auf unserer Website: https://researchinstitute.at/datenschutzerklaerung

 

  1. Aussteller / Sponsoren

Für Aussteller und Sponsoren gelten zusätzliche Geschäftsbedingungen, wie sie im einzelnen Vertrag angeführt sind.

  1. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehende Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Wien.

Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen.

 

 

Research Institute AG & Co KG
Digital Human Rights Center

Büro: Wollzeile 1/1/1, 1010 Wien

Telefon: +43 1 524 3 524 – 0

E-Mail: office@researchinstitute.at

FN: 355966f, HG Wien, UID: ATU66270867

Sitz: Amundsenstraße 9, 1170 Wien

Erste Bank AG

IBAN: AT112011129541798300

BIC: GIBAATWWXXX