Academy

Die Research Institute-Academy (RIAC) versteht sich als interdisziplinäre Plattform für Wissenstransfer und berufliche Weiterbildung. Gemeinsam mit ausgewählten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Technik, Verwaltung und Recht bieten wir Ihnen praxisorientierte Workshops, Seminare und Tagungen sowie zertifizierte Lehrgänge zu aktuellen Themen und Fachbereichen der Informationsgesellschaft.

Wir vermitteln Ihnen fundiertes Wissen und die praktische Fähigkeit rechtliche Problemstellungen zu identifizieren sowie effizient zu lösen. Dabei wird spezielles Augenmerk auf technische und behördliche Anforderungen im unternehmerischen Alltag gelegte und ausreichend Zeit für individuelle Fragen eingeräumt.

Unsere Veranstaltungen werden teilweise in Kooperation mit der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) sowohl physisch als auch virtuell angeboten. Neuerdings gibt es auch Seminare an unserem neuen Standort in der Florianigasse. Achten Sie bei Buchung der Seminare auf den Austragungsort.

Aktuelle Veranstaltungen

  • Praxis-Workshop unter aktiver Beteiligung der Teilnehmer*innen DSMS-Umsetzung, Prozesse, Elemente, Rollenverteilung

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Diese Fortbildungsveranstaltung baut auf praxisrelevanten Impulsvorträgen sowie aktuellen Entwicklungen aus der nationalen und unionsrechtlichen Entscheidungspraxis auf. Wir geben Ihnen hier die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse aufzufrischen, Ihre offenen Fragen zu diskutieren und die Robustheit Ihrer Datenschutz-Organisation zu prüfen. Der Workshop richtet sich an Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Manager, Datenschutzkoordinatoren, Compliance-Beauftragte und andere mit Datenschutz befasste Personen (Vorkenntnisse erforderlich).
  • Sale!

    Vormerkung

    DATENSCHUTZMEDIATION

     0,00 exkl. USt.

    Selbstbestimmte Lösungsansätze und Konfliktmanagement im datenschutzrechtlichen Alltag

    REFERENT*INNEN: Heidi Scheichenbauer, Ulrich Wanderer

    Datenschutz ist ein Spielplatz von (häufig auch negativen) Emotionen. Was vorab widersinnig klingt, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Schlüssel zur Auflösung so manchen Konfliktes, der auf Basis des Datenschutzrechts begann oder sehr häufig unter dessen Zuhilfenahme ausgetragen wird. Mediation zeigt sich hier als probates Tool des nachhaltigen Konfliktmanagements, welches dazu beitragen kann langwierige Verfahren wesentlich abzukürzen und den Beteiligten somit Zeit- und Kostenaufwand zu sparen. Der Mediator Mag. Ulrich Wanderer und Dr. Heidi Scheichenbauer vom Research Institute geben einen Einblick in die Möglichkeiten der Datenschutzmediation. Merken Sie sich das Seminar vor und werden informiert, sobald es stattfinden wird.
  • Datenschutz- und Arbeitsrecht im unternehmerischen Alltag

    REFERENT: Ing. Dr. iur Christof Tschohl

    Von A wie Arbeitszeit bis Z wie Zentrale Rechtsgrundlage – Wir informieren auf dem aktuellsten Stand von Recht und Technik darüber, was Sie beachten müssen, um den Datenschutz in ihrem Unternehmen sicher zu stellen und dadurch die Rechte ihrer Mitarbeiter*innen zu schützen.
  • Praxis-Workshop unter aktiver Beteiligung der Teilnehmer*innen DSMS-Umsetzung, Prozesse, Elemente, Rollenverteilung

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Diese Fortbildungsveranstaltung baut auf praxisrelevanten Impulsvorträgen sowie aktuellen Entwicklungen aus der nationalen und unionsrechtlichen Entscheidungspraxis auf. Wir geben Ihnen hier die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse aufzufrischen, Ihre offenen Fragen zu diskutieren und die Robustheit Ihrer Datenschutz-Organisation zu prüfen. Der Workshop richtet sich an Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Manager, Datenschutzkoordinatoren, Compliance-Beauftragte und andere mit Datenschutz befasste Personen (Vorkenntnisse erforderlich).
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • KI verstehen und sicher einsetzen: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen in der Praxis

    REFERENT*INNEN: David Schneeberger, Michael Löffler, Christof Tschohl

    Wie sicher, vertrauenswürdig und rechtskonform ist künstliche Intelligenz? In unserem Workshop informieren wir Sie über Potenzial und Gefahren der Verwendung von ChatGPT & Co. Sie erhalten Grundlagenwissen über den Einsatz von KI im Licht der Anforderungen von Datenschutz, Menschenrechte und Cybersicherheit und über die Regulierung künstlicher Intelligenz im Kontext der Digitalisierungsoffensive der EU. Sie erfahren, welche Herausforderungen und Rahmenbedingungen Sie für den rechtmäßigen und ethischen Einsatz künstlicher Intelligenz in Unternehmen und Behörden beachten sollten. Der Workshop richtet sich an alle Personen in Unternehmen und Behörden mit Interesse am Thema KI-Regulierung. Es sind keine rechtlichen Vorkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung wird von Austrian Standards zur Rezertifizierung als Datenschutzbeauftragter anerkannt.
  • Newsletter, Analytics und die Zulässigkeit personalisierter Werbung in der datenschutzrechtlichen Praxis

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die rechtlichen Aspekte des Datenschutzes und der Compliance im Online- und Social Media Marketing sowie praktische Beispiele, um das Verständnis zu vertiefen. Dabei wird auf eine rechtskonforme Einwilligung gemäß DSGVO eingegangen, das Kopplungsverbot erklärt und die Zulässigkeit von Newsletter- und Gewinnspiel-Aussendungen behandelt. Weiters werden die (un)zulässigen Praktiken im Adresshandel erläutert, sowie das Auskunftsrecht im Zusammenhang mit Marketingdaten beleuchtet. Ein weiterer Fokus liegt auf den verpflichtenden (datenschutzrechtlichen) Angaben auf Webseiten und Schriftstücken.

Vorteile im Überblick

Frühbucher-Bonus

Mitglied des network.fair.data

Wenn sie ein Event bis zu 2 Wochen vor dem Termin buchen erhalten Sie 10% Rabatt.

Mitglieder des network.fair.data erhalten 20% Rabatt auf alle Events.

In Kooperation mit:

  • Praxis-Workshop unter aktiver Beteiligung der Teilnehmer*innen DSMS-Umsetzung, Prozesse, Elemente, Rollenverteilung

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Diese Fortbildungsveranstaltung baut auf praxisrelevanten Impulsvorträgen sowie aktuellen Entwicklungen aus der nationalen und unionsrechtlichen Entscheidungspraxis auf. Wir geben Ihnen hier die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse aufzufrischen, Ihre offenen Fragen zu diskutieren und die Robustheit Ihrer Datenschutz-Organisation zu prüfen. Der Workshop richtet sich an Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Manager, Datenschutzkoordinatoren, Compliance-Beauftragte und andere mit Datenschutz befasste Personen (Vorkenntnisse erforderlich).
  • Sale!

    Vormerkung

    DATENSCHUTZMEDIATION

     0,00 exkl. USt.

    Selbstbestimmte Lösungsansätze und Konfliktmanagement im datenschutzrechtlichen Alltag

    REFERENT*INNEN: Heidi Scheichenbauer, Ulrich Wanderer

    Datenschutz ist ein Spielplatz von (häufig auch negativen) Emotionen. Was vorab widersinnig klingt, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Schlüssel zur Auflösung so manchen Konfliktes, der auf Basis des Datenschutzrechts begann oder sehr häufig unter dessen Zuhilfenahme ausgetragen wird. Mediation zeigt sich hier als probates Tool des nachhaltigen Konfliktmanagements, welches dazu beitragen kann langwierige Verfahren wesentlich abzukürzen und den Beteiligten somit Zeit- und Kostenaufwand zu sparen. Der Mediator Mag. Ulrich Wanderer und Dr. Heidi Scheichenbauer vom Research Institute geben einen Einblick in die Möglichkeiten der Datenschutzmediation. Merken Sie sich das Seminar vor und werden informiert, sobald es stattfinden wird.
  • Datenschutz- und Arbeitsrecht im unternehmerischen Alltag

    REFERENT: Ing. Dr. iur Christof Tschohl

    Von A wie Arbeitszeit bis Z wie Zentrale Rechtsgrundlage – Wir informieren auf dem aktuellsten Stand von Recht und Technik darüber, was Sie beachten müssen, um den Datenschutz in ihrem Unternehmen sicher zu stellen und dadurch die Rechte ihrer Mitarbeiter*innen zu schützen.
  • Praxis-Workshop unter aktiver Beteiligung der Teilnehmer*innen DSMS-Umsetzung, Prozesse, Elemente, Rollenverteilung

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Diese Fortbildungsveranstaltung baut auf praxisrelevanten Impulsvorträgen sowie aktuellen Entwicklungen aus der nationalen und unionsrechtlichen Entscheidungspraxis auf. Wir geben Ihnen hier die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse aufzufrischen, Ihre offenen Fragen zu diskutieren und die Robustheit Ihrer Datenschutz-Organisation zu prüfen. Der Workshop richtet sich an Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Manager, Datenschutzkoordinatoren, Compliance-Beauftragte und andere mit Datenschutz befasste Personen (Vorkenntnisse erforderlich).
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • Informationssicherheit rechtlich, organisatorisch und technisch Cybersicherheitsgesetz, NIS2

    REFERENTEN: Franz Hoheiser-Pförtner, Christof Tschohl

    Das Seminar bietet ein workshopbasiertes Training zum Thema: Cybersecurity (NIS2)“. Anhand konkreter Fallbeispielen aus der realen Welt werden verschieden sicherheitskritische Szenarien in Zusammenhang mit der Digitalisierung, Vernetzung und Interoperabilität zentraler gesellschaftlicher Infrastruktur behandelt.
  • KI verstehen und sicher einsetzen: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen in der Praxis

    REFERENT*INNEN: David Schneeberger, Michael Löffler, Christof Tschohl

    Wie sicher, vertrauenswürdig und rechtskonform ist künstliche Intelligenz? In unserem Workshop informieren wir Sie über Potenzial und Gefahren der Verwendung von ChatGPT & Co. Sie erhalten Grundlagenwissen über den Einsatz von KI im Licht der Anforderungen von Datenschutz, Menschenrechte und Cybersicherheit und über die Regulierung künstlicher Intelligenz im Kontext der Digitalisierungsoffensive der EU. Sie erfahren, welche Herausforderungen und Rahmenbedingungen Sie für den rechtmäßigen und ethischen Einsatz künstlicher Intelligenz in Unternehmen und Behörden beachten sollten. Der Workshop richtet sich an alle Personen in Unternehmen und Behörden mit Interesse am Thema KI-Regulierung. Es sind keine rechtlichen Vorkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung wird von Austrian Standards zur Rezertifizierung als Datenschutzbeauftragter anerkannt.
  • Newsletter, Analytics und die Zulässigkeit personalisierter Werbung in der datenschutzrechtlichen Praxis

    REFERENT*INNEN: Christof Tschohl, Heidi Scheichenbauer

    Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die rechtlichen Aspekte des Datenschutzes und der Compliance im Online- und Social Media Marketing sowie praktische Beispiele, um das Verständnis zu vertiefen. Dabei wird auf eine rechtskonforme Einwilligung gemäß DSGVO eingegangen, das Kopplungsverbot erklärt und die Zulässigkeit von Newsletter- und Gewinnspiel-Aussendungen behandelt. Weiters werden die (un)zulässigen Praktiken im Adresshandel erläutert, sowie das Auskunftsrecht im Zusammenhang mit Marketingdaten beleuchtet. Ein weiterer Fokus liegt auf den verpflichtenden (datenschutzrechtlichen) Angaben auf Webseiten und Schriftstücken.

Title

Go to Top